1982

Highlights 1982
Roland Nunheim zum 1. Vorsitzenden gewählt
Ausflug nach Husum

Generalversammlung 23.01.1982

Zur Generalversammlung im Hotel „Zur Pfalz“ sind 30 Mitglieder erschienen. Der erste Vorsitzende Rolf Knopfe begrüßte alle Sportfreunde und gleich danach trugen die Fachwarte ihre Jahresberichte vor. Die Kassenbücher wurden geprüft und den Kassenwarten wurde eine einwandfreie Buchführung konstatiert. Die Vorstandschaft wurde wieder entlastet. Bei den Neuwahlen stellte der bisherige erste Vorsitzende, Rolf Knopfe, der den Verein die vergangenen drei Jahre mit viel Engagement geleitet hat, sein Amt zur Verfügung. Zum Nachfolger wurde Roland Nunheim gewählt. Die Mitgliederzahl ist inzwischen auf 82 gewachsen, davon 14 Jugendliche.

Mathaisemarkt-Festzug 07.03.1982

Im neuen Anglerjahr schmückte der Verein am Mathaisemarktfestzug wieder einen Wagen mit dem Motto „Die Lindenwirtin“.

Disco-Party 30.04.-01.05.1982

Ende April veranstalteten wir wieder eine Discoparty in der Schriesheimer Mehrzweckhalle, um unsere Vereinskasse etwas aufzubessern. Wie in den Vorjahren war die Veranstaltung gut besucht

Entspannung am See Mai 1982

Am See in Dannstadt wurde der umgebende Uferbereich mit Erde aufgeschüttet. Nachdem alle Hügel einigermaßen verteilt waren, konnte man endlich auch wieder mit dem Auto problemlos um den See fahren. Da machte das Angeln dann umso mehr Spaß.

Casting-Turnier Juni 1982

Beim Casting-Turnier des Badischen Sportfischerverbandes beteiligten sich im Juni 1982 zahlreiche Mitglieder unseres Vereins. Da sich unser Verein bereit erklärt hatte, das Tournier auf dem Schriesheimer Sportplatz auszurichten, mussten wir auch die „Kampfrichter“ stellen. Um die Casting-Regeln gut zu beherrschen, drückten wir in einer Casting-Schulung mit Sportfreund Bruder erst einmal die Schulbank. Am Tag des Wettkampfs mussten die Angler dann ihr Wurfgeschick mit der Angelrute unter Beweis stellen und auf dem Sportplatz ausgelegte Zielscheiben ins Visier nehmen. Da haben wir sogar einen Pokal gewonnen, leider nicht für gute Leistung, sondern als teilnehmerstärkster Verein. Was soll´s.

Marathonfischen in Neuchâtel Juni 1982

Drei „verrückte“ Angler (Richard Janson, Jürgen Opfermann, Günter Hofmann) beschlossen im Juni 1982 beim 10-Sunden-Marathonfischen in Neuchâtel (Schweiz) teilzunehmen. Und so packte man dann den VW-Bulli mit allem notwendigen Equipment und machte sich auf die lange Fahrt in die Schweiz. Leider wurde am Grenzübergang in die Schweiz unser Auto scharf kontrolliert. Es gab riesig Ärger, weil wir zwei Eimer Maden als Köder dabei hatten. Die Maden wurden alle konfisziert, sodass wir bei der Ankunft in Neuchâtel keine Köder mehr hatten. Notgedrungen durchsuchten wir heimlich nach Würmern auf den Misthaufen der umliegenden Bauernhöfe.

Das Marathonangeln fand in einem Verbindungskanal zwischen dem Bielersee und dem Neuenburgersee statt. Trotz bester Betreuung durch unserer „Damen“ war das Fangergebnis niederschmetternd. Nach 10 Stunden hatte sich nur ein einziger Fisch an den Haken verirrt, und selbst der entkam noch kurz vor dem Kescher. So bleibt also nur festzuhalten, dass es ein großer Flop war, bei demein jeder von uns nach 10 Stunden angeln in praller Sonne nur einen kräftigen Sonnenrand mit nach Hause nahm.

Senioren-Ausflug nach Husum 10.-13.06.1982

Zum Vereinsausflug zog es uns an die Nordsee nach Husum. Unsere Unterkunft war das Parkhotel in Heide. Als wir beid er ersten Ausfahrt den recht gut erhaltetnen Kutter sahen, hatte jeder von uns ein gutes Gefühl, dass wir wieder wohlbehalten von der Tour zurückkommen. Obwohl wir uns wirklich Mühe gaben, blieb uns der große Fangerfolg auf Makrelen leider versagt. Die einheimischen Angler versuchten uns davon zu überzeugen, dass das Angeln vom Ufer aus wesentlich erfolgreicher sei. Was blieb uns andres übrig als dies zunächst zu glauben. Das Problem war nur, dass dass man dazu Wattwürmer als Köder benötigte. Und die hatte erstens keiner dabei und zweitens konnte man sie leider auch nirgends kaufen. Die Einheimischen gaben uns den Tipp, mit „Lokussaugern“ auf die Jagd nach Wattwürmern zu gehen. Klingt eigentlich nach Verulkung oder etwa nicht?
Letztendlich hatten wir aber doch Hoffnung, dass die Methode erfolgreich sein könnte. Also kaufte sich jeder den besagten „Lokussauger“, und ab ging´s auf´s Watt. Vielleicht haben wir uns nur ungeschickt angestellt, jedenfalls haben wir den Wattboden mit den Saugern mit voller Ausdauer bearbeitet ohne dass auch nur ein Wattwurm erbeutet wurde. Außer nassen Gummistiefeln und Schweiß auf der Stirn haben wir jedenfalls nichts gekriegt. (Aber Spaß hat es allen gemacht, insbesondere den Zuschauern).

Straßenfest 04.-05.09.1982

Dass viele Besucher unseren Fischspezialitäten nicht widerstehen konnten, zeigte sich wieder am großen Andrang beim Fischverkauf und am ständig besetzten Zelt.

Familienabend 27.11.1982

Das Anglerjahr 1982 wurde mit dem Familienabend beendet. Entsprechend der bisherigen Tradition wurde auch hierbei wieder die Ehrung des Fischerkönigs vorgenommen. Nur mit raffinierten Tricks konnte sich Sportfreund Peter Müller gegen harte Anglerkonkurrenz durchsetzen. Letztendlich wurde in ihm ein würdiger Fischerkönig gefunden, dem die Prinzen Karl-Heinz Schäfer und Erich Stegmeier zur Seite standen.

Jahresprotoll 1982