1979

Highlights 1979
Rolf Knopfe wird 1. Vorsitzender
Werner Dreischke wird Ehrenvorsitzender
Satzungsänderung
Ausflug nach Landshut (Isar)
SAV erhält Mittel aus der Vereinsförderung

Generalversammlung 03.02.1979

Anfang Februar fand die Generalversammlung im Hotel „Zur Pfalz“ statt. Sportfreund Werner Dreischke berüßte die 35 Anwesenden und gab die Tagesordnung nochmals bekannt. Nachdem gegen diese nichts einzuwenden war, gaben die Fachwarte ihren Jahresbericht ab. Die Sportfreunde Werner Held und Gottfried Möbus hatten die Kasse geprüft und für in Ordnung befunden. Sportfreund Werner Held bat die Versammlungsteilnehmer um Entlastung der Vorstandschaft, die einstimmig erteilt wurde.

Bei den Neuwahlen musste insbesondere für den bisherigen Vorsitzenden Werner Dreischke, der aus beruflichen Gründen für dieses Amt nicht mehr zur Verfügung stand, Ersatz gesucht werden. Als Dank für seinen engagierten Einsatz für den Verein wurde Sportfreund Werner Dreischke zum („beitragszahlenden“) Ehrenvorsitzenden gewählt. Mit Sportfreund Rolf Knopfe, der die vergangenen Jahre hervorragende Dienste als Schriftführer geleistet hatte, wurde eine gute Wahl zum neuen ersten Vorsitzenden getroffen.

Mathaisemarkt-Festzug 11.03.1979

Bevor die eigentliche Anglersaison eröffnet wurde, betätigte sich unser Verein erst einmal mit Aktivitäten an Land. Denn es galt wieder, mit einer Fußtruppe am Festzug anlässlich des Mathaisemarktes teilzunehmen.

Außerordentliche Generalversammlung 05.05.1979

Anfang Mai 1979 fand im Gasthaus „Zur Linde“ eine außerordentlcihe Generalversammlung statt. EinzigerTagesordnungspunkt waren kleinere Änderungen in der bestehenden vereinssatzung. Hierbei wurden von den Migliedern Satzungsänderungen zu den Paragraphen §2a, §8a, §9 und §13 einstimmig beschlossen. Die neue Satzung trat am 05.05.1979 in Kraft.

Sportlerball 12.05.1979

Nachdem im vergangenen Jahr der Sportlerball gut besucht war und damals der Angelverein die Bewirtung der Gäste in der Mehrzweckhalle mit Bravour erledigt hatte, hatte die Stadtverwaltung auch dieses Jahr dazu eingeladen. Unser Verein hat sich auch dieses JAhr wieder bereiterklärt, die Bewirtung zu übernehmen. Leider waren aber am Festabend mehr Helfer als Gäste gekommen, sodass insbesondere für uns das erhoffte Geschäft ausblieb.

Vereinsförderung 01.07.1979

Bereits im Januar 1979 hatten wir ein Schreiben vonm Bürgermeisteramt Schriesheim erhalten. Hierin wurden uns mitgeteilt, dass der Gemeinderat rückwirkend zum 1. Januar 1979 Richtlinien zur Förderung der Vereine beschlossen hat. Daraufhin hat unser neuer Vorsitzender Rolf Knopfe einen entsprechenden Antrag gestellt, der im Juli 1979 positiv und großzügig beschieden wurde.

Senioren-Ausflug 13.-15.07.1979

Ziel des diesjährigen Ausflugs war Landshut. Dort konnten wir die Isar befischen, die leider just zu dieser zeit etwas Hochwasser führte. Im Bereich einer Staustufe haben bis auf eine Ausnahme alle Angler schöne Fische gefangen, allerdings fast ausnahmslose Brassen. Deshalb versuchten einige andere Mitglieder ihr Glück in einem Zufluss zur Isar und erbeuteten dort ein Paar Bachforellen.

Auf der Heinreise besuchten wir in München noch das Olympiagelände und das Hofbräuhaus. Gerade letzteres machte einen sehr gemütlichen Eindruck, sodass wir dort nach dem anstrengenden Spaziergang im Olympiagelände noch in aller Ruhe ein Bierchen vor den Weiterfahrt getrunken haben. Danach traten wir in einem Reisebus die Heinreise an, allerdings mit einer Unterbrechung in Rauenberg, wo wir den Abschluss des Ausfluges feierten. Hierbei wurde nochmals von den vielen großen Fischen erzählt, die ohne zu beißen an unserem Köder vorbeigeschwommen sind.

Festival der guten Taten 07.09.1979

Im September 1979 engagierte sich der Anglerverein zugunsten der Aktion Sorgenkind beim „Festival der guten Taten“, wo von uns die Bewirtung in der Mehrzweckhalle übernommen wurde. Als Anerkennung erhielten wir hierfür von Herrn Bürgermeister Peter Riehl eine Urkunde.

Disco-Party

Nachdem wir im Mai 1979 beim Sportlerball wegen zu geringer Gästeanzahl quasi umsonst die Bewirtung durchgeführt hatten, wollten wir auf andere Art und Weise die Vereinskasse etwas füllen. So kam dann irgendwann die Idee auf, in der Mehrzweckhalle eine Discoparty für die Jugendlichen zu organiseren. Dies sollte aber erst im Folgejahr in die Tat umgesetzt werden.

Straßenfest 15.-16.09.1979

Beim Straßenfest hat unser Verein wieder seine Fischbräterei in der Oberstadt aufgebaut. An zwei Tagem verwöhnten wir mit wohlschmeckendem Backfisch unsere Gäste.

Familienabend 27.10.1979

Ende Oktober 1979 haben wir wieder zum Familienabend ins Hotel „Zur Pfalz“ eingeladen. Sportfreund Roland Nunheim begrüßte die zahlreichen Gäste und nahm die Ehrungen unserer erfolgreichsten Agler*innen vor. Zum Fischerkönig wurde Sportfreund Werner Holzmann gekürt, dicht gefolgt von Jürgen Opfermann und Helmut Schwarzmeier. Werner Holmann wurde außerdem auch Vereinsmeister.

Wie in den Jahren zuvor hatten wir auch wieder eine reichhaltige Tomobola aufgebaut. Unsere One-Man-Band Walter Schenk stimmte die Gäste kräftig ein, sodass auch wieder das Tanzbein geschwungen wurde. Sportfreund Fritz Walter sorgte mit seinen originellen Vorträgen wieder für gute Stimmung. Sportfreund Walter Treiber überraschte uns dann noch mit einem Bingospiel, das sehr guten Anklang fand.

Jahresprotoll 1979