1973

Highlights 1973
Drittes Fischerfest wird durchgeführt
Erstes Schriesheimer Straßenfest
Ausflug nach Berghaupten

Generalversammlung 13.01.1973

Neben den üblichen Berichten der Fachwarte fanden auch wieder Neuwahlen statt. Außerdem wurde beschlossen, dass der Schriesheimer Angelvereinals „eingetragener Verein e.V“ beim Amtsgericht anerkennen lassen soll. Mit 18 zu 1 stimmte die Mehrheit darüber hinaus wieder für die Durchführung eines Fischerfestes.

Anfischen 25.02.1973

Dass Angler vor keiner Witterung zurückschrecken, zeigte sich beim Anfischen Anfang Februar 1973. Dennoch versuchten 18 Angler ihr Glück. Vielleicht gerade wegen der kalten Witterung musste sich unserer Verein wieder einmal hinter dem Fangergebnis verstecken. Von 18 Anglern konnte lediglich Sportfreund Hans Ams ein maßiges Rotauge erbeuten. Warum sich allerdings dieses auf einem Auge erblindete Rotauge ausgerechnet von Sportfreund Ams fangen ließ, konnte trotz lebhafter Diskussionen bis heute nicht geklärt werden.

Mathaisemarkt-Festzug 11.03.1973

Der Festzug stand unter dem Motto „Die Schriesheimer Zünfte um 1800“.

Als Kübler bzw. Kesselflicker war der Sportanglerverein anlässlich des Mathaisemarkt-Festzuges Anfang März mit einer originellen Fußtruppe vertreten.

Königsfischen

Das Königsfischen stand unter keinem guten Stern, denn das Problem bestand darin, dass für den Titel des Fischerkönigs und seinen zwei Prinzen mindestens drei Angler überhaupt etwas fangen mussten. Da aber nur fünf Sportfreunde ein paar Fische zur Waage brachten und wir davon zwei Fischer disqualifizieren mussten wegen Nichteinhaltens der Schonmaße, blieb also keine große Auswahl mehr übrig. Sportfreund Philipp Krämer hatte es sich genau ausgerechnet, denn er wurde mit 7 Gramm Unterschied Fischerkönig 1973 vor den Sportfreunden Werner Holzmann und Werner Dreischke.

Drittes Schriesheimer Fischerfest 04.-06.05.1973

Dass wir überhaupt ein DAch über´m Kopf hatten, haben wir zwei erwachsenen Mitgliedern, einem jugendlichen Mitglied und einem Nichtmitglied zu verdanken, denn diese vier brachten es fertig das Zelt zu stellen. Wenn man bedenkt, dass der Verein 65 Mitglider hat, ist dies eine sehr traurige Bilanz. Wir müssten uns alle einig sein, dass das Fischerfest mit dem Aufbau beginnt und erst mit dem Abbau beendet ist.

Trotz dieses Dilemmas beim Zeltaufbau war das Fest wieder ein großer Erfolg.

Helferabend 23.06.1973

Unser Helferabend fand im Gasthaus „Neues Ludwigstal“ statt. Hier verlebte man einige schöne Stunden, denn für Stimmung sorgte Walter Schenk. Sportfreund Roland Nunheim ehrte die drei Jugendlichen (Ruben Sauer, Karl-Ludwig Roth und Thomas Walter) mit einer Medaille für die überaus viel geleistete Arbeit während des Fischerfestes.

Erstes Schriesheimer Straßenfest 22.09.1973

Ende September fand erstmals in Schriesheim ein Straßenfest mit Flohmarkt statt. Hier war der Angelverein mit einemStand mit Fischbräterei aktiv. Für den kleinen Hunger gab es Fischbrötchen.brötchen.

Seniorenausflug nach Berghaupten 30.09.1973

Als Ausgleich für den großen Einsatz bei den Vereinsveranstaltungen konnten sich die Schriesheimer Angler bei einem Ausflug nach Berghaupten im Kinzigtal wieder erholen und Zeit für das eigentliche Angeln finden. Hier durften wir in einem See des dortigen Angelvereins fischen. Die Teilnahme war für alle Vereinsmitglieder kostenlos.

Familienabend 01.12.1973

Anfang Dezember traf sich die Anglerfamilie im Hotel „Zur Pfalz“ zum traditionellen Familienabend. Walter Schenk sorgte in bekannter Weise für Stimmung. Unsere Sportfreunde Roland Nunheim und Werner Dreischke nahmen in abwechselnder Reihe die Ehrungen vor. Für eine reichhaltige Tombola war wieder gesorgt.

Jahresprotoll 1973