1969

Highlights 1969
Ausflug an die Schwarzenbachtalsperre
Erneute Satzungsänderung
Festlegung der Wettkampfbestimmungen

Generalversammlung 25.01.1969

Die Generalversammlung fand wieder im Gasthaus „Zum Alten Ludwigstal“ statt. Erst während der Versammlung und nachdem bereits die Neuwahlen durchgeführt waren, wurde festgestellt, dass die Versammlung satzungsgemäß gar nicht beschlussfähig war. Deshalb wurde der offizielle Teil der Versammlung vorzeitig beendet.

Wiederholung Generalversammlung 08.02.1969

Zur Wiederholung der Generalversammlung wurden die Mitglieder ins Gasthaus „Zur Linde“ eingeladen. Hierbei wurden die Neuwahlen wiederholt. Erwähnenswert ist ein Antrag auf erneute Änderung der Satzung mit zwei Themen:

  • Bei Abstimmungen genügt zukünftig die einfache Mehrheit der Anwesenden
  • Auf Antrag einzelner Mitglieder muss geheim abgestimmt werden

Die neue Satzung wurde einstimmig beschlossen, sie kann über diesen Link aufgerufen werden.

Im weiteren Verlauf der Versammlung wurde übrigens auch beschlossen, dass sich unser Verein nicht mit einem Festwagen beim Mathaisemarkt-Festzug beteiligt.

Königsfischen

Das Königsfischen wurde am Neckar in Hirschhorn ausgetragen. Hierbei setzte Sportfreund Fritz Walter durch den Einsatz verführerischen Lockfutters neue Maßstäbe. Die Konkurrenten erblassten nicht schlecht, als er fast 9 Pfund Rotaugen zur Waage brachte. Doch auch die anderen Angler lernten hinterher im Laufe der Zeit mit Duft- und Lockstoffen zu experimentieren, sodass unser Angelverein zum Beispiel beim „Neckarpokalfischen“ des SAV Ladenburg seinen ersten Pokal gewann.

Ausflug an die Schwarzenbachtalsperre 07.09.1969

Der erste Angelausflug in der Vereinsgeschichte führte uns zur Schwarzenbachtalsperre. Dort wurde dann unser Preisfischen veranstaltet. Hier zeigte es sich, dass neue Gewässer aber auch so ihre Tücken haben. Hierzu ein Auszug aus dem Jahresbericht des Schriftführers:

… Zu erwähnen sei, dass hier 6 Barsche gefangen wurden. Als bester Angler, jedoch außer Konkurrenz, wäre Sportfreund Gerhard Machauer zu erwähnen, der es fertig brachte, einen Melkstuhl mit 4 Blinkern besetzt, wohlbehalten ans Ufer zu bringen (jedem das seine).

Doch auch an heimischen Gewässern mussten manche Angler esst ihre Erfahrungen sammeln:

Preisfischen

Bei Ladenburg führten wir unser Preisfischen durch. Das Anglerglück war zwar einigen Sportfreunden hold, aber es gab auch Ausnahmen. Hier ein weiterer Auszug aus dem Jahresprotokoll des Schriftführers:

Pechvögel gibt es bei jedem Fischen; hier in Ladenburg war es Sportfreund Nunheim, denn als es zum Abwiegen ging, musste er feststellen, dass ihm die Ratten seine gesamte Beute (1 Rotauge) und sein Frühstück aufgefressen hatten.

Generalversammlung 13.12.1969

Noch vor Ende des Jahres fand die Generalversammlung im Gasthaus „Zum Alten Ludwigstal“ statt. Mit 29 Teilnehmern war die Versammlung gut besucht. Neben den üblichen Tagesordnungspunkten wurden insbesondere die Wettkampfbestimmungen bei Vereinsfischen festgelegt.

Jahresprotokoll 1969