Arbeitseinsätze

Damit wir die vielen Ausgaben für unsere Fischgewässer und Vereinsaktivitäten decken können, sind wir auf die Mithilfe unserer Mitglieder angewiesen. Nur wenn sich alle aktiven Mitglieder an Arbeitseinsätzen beteiligen, können wir ein attraktives Vereinsleben realisieren.

Wir erwarten von allen aktiven Mitgliedern, dass sie pro Jahr 15 Arbeitsstunden leisten. Es wird aber leider auch immer Mitglieder geben, die nicht bereit sind, sich aktiv einzubringen. Deshalb wird beim Verkauf der Generalangelkarte in solchen Fällen zusätzlich zur Basisgebühr dann auch eine Zusatzgebühr für nicht geleistete Arbeitsstunden erhoben (aktuell 10,00 € pro Stunde, maximal insgesamt 150,00 €). Es lohnt sich also, aktiv mitzumachen.

Das Entgelt für nicht geleistete Arbeitsstunden entfällt für Gastangler und Jugendliche. Die Vorstandschaft kann Mitgliedern, denen aus körperlichen Gründen Arbeitseinsätze nicht mehr zuzumuten sind, die Gebühr für nicht geleistete Arbeitsstunden erlassen.

Die Liste möglicher Arbeitseinsätze wurde bei unserer Generalversammlung 2020 neu festgelegt:

  • Arbeitsdienste am See
  • Arbeitsdienste zur Erhaltung und Ausbau unseres Vereinsheimes
  • Auzfbau des Festwagens für den Mathaisemarkt-Umzug
  • Backfischessen an Karfreitag (Vorbereitungen, Verkauf, Nachbereitung)
  • Backfischessen beim Straßenfest (Vorbereitungen, Verkauf, Nachbereitung)
  • Bekanntgegebene Sonderaktionen

Auch für die private Nutzung unseres Vereinsgeländes in Schriesheim gilt eine Gebührenstaffel, die von der Anzahl geleisteter Arbeitseinsätze abhängig ist.